Fernstudium-Jura
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Wirtschaftsrecht

Das Fernstudium Wirtschaftsrecht verbindet die Inhalte zwei der beliebtesten und traditionsreichsten Studiengänge überhaupt – Jura und Betriebswirtschaftslehre. Während Juristen nach dem Studium der Rechtswissenschaft meist Richter oder Anwalt werden, sind Absolventen des Wirtschaftsstudiums dazu ausgebildet, die betriebswirtschaftlichen Vorgänge im Unternehmen zu verstehen und zu steuern. Doch im Berufsalltag des Managements sind sowohl wirtschaftliche als auch juristische Rahmenbedingungen maßgeblich für kompetente Entscheidungen. Als Absolvent des Fernstudiums Wirtschaftsrecht besitzen sie Kenntnisse beider Bereiche sowie anwendungsrelevante Schnittstellenkompetenzen.

Definition Wirtschaftsrecht

Wer Wirtschaftsrecht studieren möchte, sollte sich zunächst einmal mit dem Fach befassen und so die Definition des Wirtschaftsrechts aufmerksam lesen, um einen ersten Eindruck von dem Studiengang zu gewinnen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Fernstudium oder einen klassischen Studiengang in Präsenz handelt. Das Wirtschaftsrecht versteht sich stets als der Teilbereich der Rechtswissenschaften, der sich mit strafrechtlichen, privatrechtlichen und öffentlich-rechtlichen Rechtsnormen auseinandersetzt, die mit dem Wirtschaftsverkehr in Zusammenhang stehen. Das Wirtschaftsrecht lässt sich dabei folgendermaßen unterteilen:

  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht
  • Wirtschaftsverfassungsrecht

Das Fernstudium Steuerrecht

Eine weitere Option für ein berufsbegleitendes Studium auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts kann das Fernstudium Steuerrecht sein. Die Studierenden beschäftigen sich im Zuge dessen ausführlich mit den Steuergesetzen sowie den gesetzlichen Bestimmungen der Steuerverwaltung und Finanzgerichtsbarkeit. In Anbetracht der Tatsache, dass Steuern für jedes Unternehmen von Belang sind, tun Wirtschaftsjuristen zuweilen gut daran, mit einem Master-Fernstudium Schwerpunkte im Steuerrecht zu setzen.

Das Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz

Der gewerbliche Rechtsschutz gehört regelmäßig zu den Themen, die Fragen juristischer Natur in Unternehmen aufwerfen. Wer neben dem Beruf ein Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz absolviert und so einen wirtschaftsrechtlichen Master-Abschluss erlangt hat, ist absoluter Experte auf diesem Gebiet und bringt so beste Voraussetzungen für eine verantwortungsvolle Position in diesem Bereich mit. Folglich ist es nicht verwunderlich, dass das Master-Fernstudium Gewerblicher Rechtsschutz an der einen oder anderen Hochschule zur Auswahl steht.

Das Fernstudium Wirtschaftsstrafrecht

Das Strafrecht wird immer wieder als besonders spannender Teil der Rechtswissenschaften empfunden. Wirtschaftsjuristen, die ebenso empfinden und sich intensiv mit der Wirtschaftskriminalität auseinandersetzen wollen, erhalten unter anderem im Master-Fernstudium Wirtschaftsstrafrecht die Gelegenheit dazu. Der Fernstudiengang stellt die Regelungen des Strafrechts in den Mittelpunkt, die im ökonomischen Kontext typischerweise von Belang sind. Betrug, Unterschlagung, Untreue, Korruption und Insolvenzdelikte sind nur einige der Themen, die das Wirtschaftsstrafrecht aufgreift.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Jura wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Karrierechancen als Wirtschaftsjurist

Von Unternehmensberater über Wirtschaftsprüfer bis hin zu Mediator – die Berufsmöglichkeiten für Wirtschaftsrechtler sind vielfältig. Die hohe Schnittstellenkompetenz zwischen Recht und Wirtschaft qualifiziert Absolventen des Fernstudium Jura / Wirtschaftsrecht für viele Positionen. Die Inhalte des Studiengangs im Bachelor wie im Master sind breit gefächert. Klassischerweise arbeiten Wirtschaftsjuristen in den Rechtsabteilungen von Unternehmen oder geben wichtige Hinweise als externe Unternehmensberater. Auch in anderen Abteilungen, wie der Wirtschaftsprüfung, Finanz- und Vertriebsabteilungen können Sie tätig sein. Somit sind Anstellungen in Banken, Versicherungen, Wirtschaftsverbänden oder öffentlichen Verwaltungen möglich. Ebenso können Sie in der Steuerberatung oder in Anwaltskanzleien arbeiten.

Auch eine Karriere im internationalen Management steht Masterabsolventen offen.

Gerade die Vielfältigkeit der beruflichen Möglichkeiten macht eine Ermittlung des durchschnittlichen Einstiegsgehalts von Wirtschaftsjuristen schwer. Je nach Unternehmen, Position und Region sind die Unterschiede sehr hoch. Eine Erhebung der Universität Lüneburg beziffert das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Bachelorabsolventen auf 35.000 – 40.000 Euro. Vor allem mit der Weiterbildung Master of Laws sind die Aufstiegschancen und damit auch die Gehaltsentwicklung positiv.

Studienbeginn und Dauer des Fernstudiums Wirtschaftsrecht

Der Studienbeginn der Fernstudiengänge Wirtschaftsrecht unterscheidet sich je nach Hochschule. Entweder ist ein Studienbeginn jederzeit möglich oder zu bestimmten Terminen im Jahr, meist zu Semesterbeginn. Die Studiendauer beträgt für den Bachelor of Laws in der Regel sechs bis sieben Semester inklusive der Bachelorarbeit. Weitere vier Semester dauert der Masterstudiengang, ebenfalls inklusive Abschlussarbeit. Auch längere Studienzeiten können vorkommen. Oft kann das Fernstudium dann kostenfrei um einige Monate oder Semester verlängert werden. Ebenso ist es möglich, das Studium schneller als vorgesehen abzuschließen.

Voraussetzung für ein Fernstudium Wirtschaftsrecht

Für das Bachelorstudium Wirtschaftsrecht ist eine Hochschulzugangsberechtigung, das Abitur, nötig. Auch die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife können zum Studium qualifizieren. Manchmal sind Berufserfahrungen oder Praktika vorzuweisen. Unter Umständen können Sie auch ohne Hochschulzugangsberechtigung als beruflich Qualifizierter zum Studium zugelassen werden.

Das Fernstudium Master of Laws ist ein postgradueller Studiengang. Das bedeutet, eine Hochschulzugangsberechtigung wie das Abitur reicht nicht aus, um diesen Studiengang belegen zu dürfen. Um zum Masterstudium zugelassen zu werden, müssen Sie den Grad Bachelor of Laws(LL.B.) oder das erste juristische Staatsexamen bestanden haben. Oft auch eine bestimmte Abschlussnote nachgewiesen werden. Sollte die Note nicht ausreichen, kann oft auch ein Eignungstest abgelegt werden, um die Studienzulassung zu erlangen. Weitere, hochschulabhängige, Zugangsvoraussetzungen können Berufserfahrung, Fremdsprachenkenntnisse, Motivationsschreiben oder Bewerbungsgespräche sein.

Diese Bestimmungen unterscheiden sich von Universität zu Universität.

Kosten des Wirtschaftsrecht Fernstudiums

Die für diesen Fernlehrgang/für dieses Fernstudium entstehenden Kosten entnehmen Sie bitte den aktuellen Studienführern der Fernschulen.

Weiterbildung für Wirtschaftsrechtler

An den Bachelor of Laws können Sie als Weiterbildung das Studium Master LL.M. anschließen. Um sich beruflich weiter zu spezialisieren, ist es möglich, etwa Fortbildungen in Bereichen wie Arbeitsrecht oder Europarecht zu belegen. Auch eine Vertiefung im Bereich internationales Wirtschaftsrecht ist möglich. Besonders wenn Sie Ihre Zukunft in der Beratung oder im Management international agierenden Unternehmen sehen, kann das von Vorteil sein.

Abschluss „Bachelor of Laws“ und „Master of Laws“

Den Studiengang Wirtschaftsrecht gibt es bereits seit 1993. Inzwischen gibt es für die verschiedenen Studiengänge in der Rechtswissenschaft die Abschlüsse Bachlor of Laws(LL.B.) und Master of Laws(LL.M.). Der Masterstudiengang kann nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiengangs belegt werden und stellt den höheren akademischen Abschluss dar. Beide Abschlüsse sind national und international anerkannt.

Vorteile des Fernstudiums Wirtschaftsrecht

Die Vorteile eines Fernstudiums liegen vor allem in der Flexibilität. Durch die offene Struktur und die Möglichkeit des Heimstudiums genießen Sie eine freie persönliche Zeiteinteilung und können auch während des Studiums arbeiten.

Gegenüber inhaltlich geschlossenen Studiengängen wie Jura oder BWL liegt der Vorteil vom Fernstudium Wirtschaftsrecht in dessen Interdisziplinarität und Internationalität.

So ist es beispielsweise je nach Hochschule möglich, ein Semester im Ausland zu verbringen. Die Schwerpunkte Betriebswirtschaft und Recht bietet eine breitgefächerte Informationsgrundlage und Wahlmodule lassen Spezialisierungen auf persönliche Präferenzen zu. So können Sie sich gezielt auf Ihren Berufseinstieg vorbereiten und nötige Schlüsselqualifikationen erwerben.

Studieninhalte des Wirtschaftsrecht Fernstudiums

Im Studiengang Wirtschaftsrecht sind Recht und Wirtschaft, insbesondere Betriebswirtschaft, die inhaltlichen Schwerpunkte. Weitere Themen sind allgemeinbildende Module sowie soziale und kommunikative Kompetenzen. Spezialisierungen sind in allen Bereichen möglich, beispielsweise durch Seminare im Management. Das genaue Lehrangebot der Studiengänge unterscheidet sich von Hochschule zu Hochschule. Folgende Studieninhalte können Teil Ihres Fernstudiums Wirtschaftsrecht sein:

Wirtschaftliche Fächer

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Finanzen und Steuern
  • Internationales Management
  • Mergers & Acquisitions
  • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik
  • Buchführung und Jahresabschluss

Juristische Fächer

  • Theorie des Rechts
  • Vertragsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht,
  • Arbeitsrecht,
  • Grenzüberschreitende Verträge,
  • Steuerrecht,
  • Wirtschaftsrecht,
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Internetrecht

Allgemeinbildende Fächer

  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Präsentation und Moderation
  • Verhandlungsmanagement
  • Mediation

Varianten des Wirtschaftsrecht-Fernstudiums

Berufstätige, die ein juristisches Studium neben dem Beruf absolvieren möchten, um so ihre Karrierechancen nachhaltig zu verbessern, finden naturgemäß Gefallen am Fernstudium der Rechtswissenschaften, das von einigen Hochschulen angeboten wird und zumeist zum international anerkannten Bachelor oder Master führt. Im Zuge dessen besteht zuweilen die Möglichkeit, sich auf einen juristischen Teilbereich zu konzentrieren und so zu einem echten Experten auf dem betreffenden Gebiet zu werden. Da eine Karriere als Volljurist mit einem alleinigen Fernstudium bislang noch nicht möglich und hierzu nach wie vor das Staatsexamen sowie ein Referendariat erforderlich ist, tun Berufstätige gut daran, sich im Fernstudium Jura zu spezialisieren.

Fernstudium Internationales Wirtschaftsrecht

Besonderer Beliebtheit in Zusammenhang mit dem Jura-Fernstudium erfreuen sich Fernstudiengänge auf dem Gebiet Internationales Wirtschaftsrecht. Wirtschaftsrecht ist ohnehin ein großes Thema im rechtswissenschaftlichen Fernstudium, während der Bachelor beziehungsweise Master of Laws ideale Bedingungen für eine internationale Karriere schafft. Somit liegt es durchaus nahe, das Fernstudium Internationales Wirtschaftsrecht ins Auge zu fassen. Auch ein Zertifikatskurs an einer Hochschule kann diesbezüglich eine gute Wahl sein und Interessierten die Gelegenheit geben, außerhalb eines Studiums fundierte Kenntnisse im internationalen Wirtschaftsrecht auf wissenschaftlichem Niveau zu erlangen.

Fernstudium Unternehmensrecht

Das Fernstudium Unternehmensrecht ist ein spannendes Thema, das immer wieder das Interesse von Berufstätigen weckt, die berufsbegleitend Jura per Fernstudium studieren wollen. Das Unternehmensrecht spielt vor allem im Fernstudium Wirtschaftsrecht eine zentrale Rolle und berücksichtigt die folgenden Rechtsgebiete:

  • Steuerrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Kartellrecht
  • Konzernrecht
  • Handelsrecht
  • Arbeitsrecht

Die rechtliche Stellung des Unternehmens ist dabei ebenso wie der Verkauf sowie die Unternehmensführung ein wichtiger Aspekt. Von der Existenzgründung bis zum Unternehmensuntergang ist das Unternehmensrecht relevant, so dass entsprechende Experten stets gebraucht werden. Unternehmensberater, Juristen, Rechtsanwaltsfachangestellte und auch kaufmännische Angestellte profitieren von umfassenden Kompetenzen im Unternehmensrecht. Hierbei kommt in der Regel eine akademische Ausbildung als Wirtschaftsjurist oder auch der eine oder andere Fernkurs in Sachen Unternehmensrecht infrage.

Fernstudium Finanzrecht

All diejenigen, die sich in besonderem Maße für das Finanzrecht interessieren und nach einer passenden Qualifikation suchen, können sich auf unterschiedliche Art und Weise weiterbilden. Einige Hochschulen halten Zertifikatskurse Finanzrecht per Fernstudium bereit, wobei auch ein Fernstudium Wirtschaftsrecht, Steuern, Controlling, Finanzmanagement oder Wirtschaftsprüfung mit dem Ziel Bachelor oder Master eine Option sein kann.

Unabhängig davon, welche Art von Fernstudium Finanzrecht man in Angriff nimmt, befasst man sich in diesem Teilbereich des öffentlichen Rechts vor allem mit Rechtsnormen, die die Finanzen von Unternehmen, Verwaltungen oder Bürgern einbeziehen. Weiterhin kann auch der Staatshaushalt Gegenstand des berufsbegleitenden Studiums sein.

Gut zu wissen!

Sie haben bereits ein Studium im Bereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften oder Wirtschaftsingenieurwesen abgeschlossen? Sie arbeiten schon in einem Unternehmen und befassen sich mit rechtsnahen Aufgaben? Dann könnte der Fernstudiengang Wirtschaftsrecht mit dem Abschluss „Master in Commercial Law“ eine interessante Option für Sie sein. Ziel des Studiengangs ist es, juristisches Wissen zu vermitteln und künftige Führungskräfte mit den dafür notwendigen Kompetenzen auszustatten.